Beiträge

18.2.: Drei Heimspieltage

Wer am Samstag Volleyball in Friedrichshafen sehen will, hat die Qual der Wahl. Gleich drei Häfler VfB-Teams genießen Heimrecht.

Am hochklassigsten ist die Partie der Herren 2, die in der 3. Liga antreten. Im vorletzten Heimspiel kämpft das Team um Zuspieler Dietrich Penner am Samstag ab 15.30 Uhr in der ZF Arena gegen TuS Kriftel um Punkte.

Aufgrund der engen Tabellensituation ist für die Damen 1 vor ihrem letzten offiziellen Heimspieltag vom Abstieg bis zu einem vorderen Tabellenplatz noch alles drin. Nach zwei erfolgreichen Auftritten mit 3:0-Erfolg beim letzten Heimspieltag hat sich das Team von Damir Darscht vorgenommen, diese tolle Leistung am kommenden Wochenende zu wiederholen. Der Anpfiff gegen den TSV Bernhausen ertönt am 18. Februar um 16 Uhr in der VfB-Halle, Teuringer Straße 2. Das zweite Spiel dieses Spieltages gegen den TSV Laupheim wird wegen Verhinderung der Jugendspielerinnen verschoben und am 3. März um 19 Uhr in der ZF Arena, Halle 4, nachgeholt.

Auch die Damen 3 wollen ihr Heimrecht nutzen. Sie treten am Samstag um 10 Uhr in der VfB-Halle zunächst gegen SV Hauerz 2 und anschließend gegen TV Bermatingen an.

Einzig die Damen 2 müssen auswärts ran: Ihnen steht in der A-Klasse am Samstag um 10 Uhr die Begegnung beim SV Ing. Muttensweiler-St. bevor.

Die nächsten Termine